Vergil

Aeneis

288 Seiten
gebunden mit Schutzumschlag
Übersetzt von
Voß, Johann Heinrich

5,95 inkl. MwSt.

Die Geschichte der Irrfahrten des Aeneas bis zu dessen Ankunft in Latium galt lange als das Nationalepos der Römer, als Gründungsmythos des römischen Volkes und bis in die Neuzeit als Vorbild für wahrhaft große Dichtung. Die »Aeneis«, entstanden gegen Ende des ersten Jahrhunderts v. Chr., ist das bekannteste und das bedeutendste Werk der lateinischen Dichtkunst.

Nicht vorrätig

Zusätzliche Information

Gewicht360 g
Größe122 × 187 mm
Seitenzahl

288

Einbandart

gebunden mit Schutzumschlag