Anaconda (Hrsg.)

Antike Tragödien – Aischylos, Sophokles, Euripides

640 Seiten
gebunden mit Schutzumschlag
Übersetzt von
Ebener, Dietrich | Schottlaender, Rudolf

7,95 inkl. MwSt.

Was wir über die Welt der antiken griechischen Tragödie wissen, kennen wir aus den Werken der drei großen Dramatiker Aischylos, Sophokles und Euripides. Sie haben vor rund 2500 Jahren die Stoffe entwickelt, die bis heute die Grundlage unseres Theaters bilden. So hat Aischylos den Zyklus der ‚Orestie’ geschrieben, Sophokles die ‚Antigone’ und ‚König Ödipus’ in zeitlose Verse gefasst und Euripides die Geschichten um Medea und Iphigenie dramatisiert. All diese und etliche weitere Tragödien umfasst dieser Band mit den wichtigsten Werken der Gattung.

Vorrätig

Zusätzliche Information

Gewicht540 g
Größe122 × 187 mm
Seitenzahl

640

Einbandart

gebunden mit Schutzumschlag

Inhalt

Aischylos
– Die Perser
– Orestie
– Agamemnon
– Die Spenderinnen am Grabe
– Die Wohlwollenden

Sophokles
– Antigone
– König Ödipus
– Philoktet

Euripides
– Alekestis
– Medeia
– Iphigenie im Lande der Taurer
– Ion