Biedrzynski, Effi

Das große deutsche Novellenbuch

1056 Seiten
gebunden

9,95 inkl. MwSt.

„Das große deutsche Novellenbuch“ versammelt 30 Novellen der wichtigsten deutschen Autoren von Schiller bis Grass. Die bekanntesten Novellen des 18., 19. und 20. Jahrhunderts.

In einem Rutsch durchzulesen – das ist das Wesen der Novelle und im Kern alles, was die Gattung definiert. Seit Goethes Zeit schrieben bedeutende Schriftsteller spannungsreiche, kompakte Geschichten voller unerhörter Begebenheiten. Dieser Band versammelt dreißig der besten Werke der deutschen Literatur. Von Schiller bis Grass, von der »Judenbuche« bis zur »Schachnovelle« und von den Meisterwerken der Klassik und Romantik bis zu den subtilen Erzählstücken von Robert Musil, Franz Kafka und Stefan Andres.

Nicht vorrätig

Zusätzliche Information

Größe170 × 240 mm
Seitenzahl

1056

Einbandart

gebunden

Inhalt

Johann Wolfgang von Goethe – Novelle
Friedrich Schiller – Der Verbrecher aus verlorener Ehre
Clemens Brentano – Geschichte vom braven Kasperl und dem schönen Annerl
Achim v. Arnim – Der tolle Invalide auf dem Fort Ratonneau
Ludwig Tieck – Der blonde Eckbert
Adelbert v. Chamisso – Peter Schlehmils wundersame Geschichte
Joseph v. Eichendorff – Das Marmorbild
Heinrich v. Kleist – Die Marquise von O…
E.T.A. Hoffmann – Das Fräulein von Scuderi
Georg Büchner – Lenz
Annette v. Droste-Hülshoff – Die Judenbuche
Franz Grillparzer – Der arme Spielmann
Eduard Mörike – Mozart auf der Reise nach Prag
Adalbert Stifter – Brigitta
Jeremias Gotthelf – Die schwarze Spinne
Gottfried Keller – Pankraz der Schmoller
Conrad Ferdinand Meyer – Die Hochzeit des Mönchs
Wilhelm Raabe – Die schwarze Galeere
Theodor Storm – Aquis submersus
Gerhart Hauptmann – Bahnwärter Thiel
Hugo v. Hofmannsthal – Reitergeschichte
Thomas Mann – Tonio Kröger
Robert Musil – Die Portugiesin
Franz Kafka – Ein Hungerkünstler
Arthur Schnitzler – Traumnovelle
Werner Bergengruen – Die Feuerprobe
Stefan Zweig – Schachnovelle
Stefan Andres – Wir sind Utopia
Günter Grass – Katz und Maus