Vehse, Karl Eduard

Der Hof zu Weimar privat

Von Herzog Wilhelm bis zur Goethezeit
320 Seiten
gebunden

5,95 inkl. MwSt.

Mit seinem intimen Porträt des Weimarer Hofes, 1854 erstmals erschienen, zeichnet Karl Eduard Vehse das facettenreiche Bild einer überaus turbulenten Zeit. Rund 300 Jahre lang lenkten die Herzöge der ernestinischen Linie des Hauses Wettin vom Weimarer Residenzschloss aus die Geschicke ihres Landes. Doch wer waren diese Menschen, die das Gesellschafts- und Geistesleben ihrer Epoche so nachhaltig prägten? Fesselnd berichtet Vehse von den Wirren des Dreißigjährigen Krieges, großen politischen Umbrüchen und militärischen Auseinandersetzungen und wirft dabei einen ebenso kenntnisreichen wie schonungslosen Blick hinter die Kulissen der Macht.

Vorrätig

Zusätzliche Information

Gewicht374 g
Größe122 × 187 mm
Seitenzahl

320

Einbandart

gebunden