Musil, Robert

Der Mann ohne Eigenschaften

1440 Seiten
gebunden mit Schutzumschlag
mit Lesebändchen, Iris-Leinen, Dünndruckpapier

15,00 inkl. MwSt.

Ulrich heißt der ‚Mann ohne Eigenschaften‘, er ist Mathematiker, Philosoph und stellt sich permanent selbst in Frage. Ulrich steht für Robert Musils literarisches Vorhaben, die Wirklichkeit als das ziellose Ergebnis einer Überfülle von Möglichkeiten zu schildern. Der Held dieses Romans begegnet einem wahren Panoptikum aus Mit- und Gegenspielern: Akteuren der Wiener Diplomatie und des Großkapitals, Schwärmern, Revolutionären, einem Sexualmörder, einer esoterischen Salonkönigin. Der Leser blickt hier in das ‚unbestechliche Bild eines Zerrspiegels‘ – gebannt und fasziniert.

Vorrätig

Zusätzliche Information

Größe115 × 190 mm