Dostojewski, Fjodor

Der Spieler

Aus den Aufzeichnungen eines jungen Mannes
256 Seiten
gebunden mit Schutzumschlag
Übersetzt von
Röhl, Hermann

4,95 inkl. MwSt.

Die zentralen Motive in Dostojewskis erzählerisch dichtem Roman „Der Spieler“ sind geradezu klassisch: die Liebe, das geld und die Macht. Zerrisen zwischen Eros und Geltungsdrang finden die Hauptfiguren keinen Weg, um ihrem tragischen Ende zu entgehen. Die Abgründe der Spielsucht kannte Dostojewski (1821 – 1881) aus eigenem Erleben. In Deutschland verfiel er dem Roulette, spielte oft tagelang und verlor seinen letzten Ersparnisse. Die Unmittelbarkeit dieser Erfarhung ist überall im Roman beunruhigend spürbar: Das Spiel ist die rauschhafte Provokation des Schicksals.

Nicht vorrätig

Zusätzliche Information

Gewicht327 g
Größe122 × 187 mm
Seitenzahl

256

Einbandart

gebunden mit Schutzumschlag