Jensen, Wilhelm

Die Juden von Cölln

Mit einem Vorwort von Frank Schätzing
224 Seiten
gebunden

4,95 inkl. MwSt.

Nach langen Wanderjahren kehrt der Sohn eines reichen Geldverleihers ins Judenghetto von Köln zurück. Am nächsten Tag bricht die Pest aus, die mittelalterliche Stadt verwandelt sich in einen Hexenkessel: Quacksalber versprechen Heilung, Kirchenmänner predigen Umkehr, die Bevölkerung lebt in Angst – und findet rasch einen Sündenbock: Die Juden, so heißt es, hätten die Brunnen vergiftet. Hellem und seiner Familie droht höchste Gefahr. Köln im Ausnahmezustand: Dieser Roman spielt im Mittelalter, wurde im 19. Jahrhundert geschrieben und ist eine eindrucksvolle Milieustudie über entfesselte Gewalt und die Kraft der Liebe.

Vorrätig

Zusätzliche Information

Gewicht285 g
Größe122 × 187 mm
Seitenzahl

224

Einbandart

gebunden