Weber, Max

Die protestantische Ethik und der Geist des Kapitalismus

288 Seiten
gebunden mit Schutzumschlag

6,95 inkl. MwSt.

Die wegweisende Studie des Soziologen Max Weber ist ein Meilenstein der modernen Gesellschaftstheorie. Weber identifiziert die protestantische Ethik als die eigentliche Grundlage und ideelle Triebfeder unseres abendländisch-kapitalistischen Wirtschaftssystems. Präzise und pointiert erklärt er, wie religiöse Überzeugungen die Entwicklung der politischen Ökonomie gefördert und geprägt haben. Webers Analyse wirft ein bis heute erhellendes Licht auf die Voraussetzungen unserer westlichen Kultur. Die „Protestantische Ethik“ (1904) brachte Weber bei ihrem Erscheinen Weltruhm. Sein (unvollendet gebliebenes) Hauptwerk „Wirtschaft und Gesellschaft“ (1922) gehört zu den international wichtigsten Schriften der Soziologie.

Vorrätig

Zusätzliche Information

Gewicht358 g
Größe122 × 187 mm
Seitenzahl

288

Einbandart

gebunden mit Schutzumschlag