Woolf, Virginia

Ein Zimmer für sich allein

160 Seiten
gebunden mit Schutzumschlag
Übersetzt von
Kröning, Christel

4,95 inkl. MwSt.

Um schöpferisch tätig sein zu können, braucht es Freiraum zur Entfaltung, Spielraum für Gedanken und ganz simpel einen Rückzugsraum: ein Zimmer für sich allein. Außerdem Geld. Jahrhundertelang hatten Frauen nichts von alldem. Aus dieser Feststellung entwickelt Virginia Woolf in den 1920er-Jahren bahnbrechende Gedanken zur Poetik wie zum Geschlechterverhältnis. In ihrem berühmten Essay ergründet sie die Voraussetzungen weiblichen Schreibens und wirft ästhetische wie politische Fragen auf, die bis heute nichts an Aktualität eingebüßt haben.

Voraussichtlich lieferbar ab
06.04.2020

Zusätzliche Information

Größe187 × 122 mm