Nietzsche, Friedrich

Götzen-Dämmerung

Wie man mit dem Hammer philosophiert
112 Seiten
gebunden

3,95 inkl. MwSt.

‚Kein Ding gerät, an dem nicht der Übermut seinen Teil hat. Das Zuviel an Kraft erst ist der Beweis von Kraft‘, postuliert Nietzsche im Vorwort seiner ‚Götzen-Dämmerung‘. Und in der Tat: Kraftvoll und ohne falsche Rücksicht auf ein in seinen Augen überkommenes, in Traditionen gefangenes Denken schwingt der sprachgewaltige Philosoph den Hammer. Er selbst bezeichnete die 1889 erschienene ‚Götzen-Dämmerung‘ als ‚vollkommene Gesamteinführung‘ in seine Philosophie. Mit pointierter Schärfe und bewusstem Pathos arbeitet Nietzsche hier an seinen Gedanken zur ‚Umwertung aller Werte‘ und zum ‚Willen zur Macht‘, bevor ihn kurze Zeit später die geistige Umnachtung niederringt.

Vorrätig

Zusätzliche Information

Gewicht185 g
Größe122 × 187 mm
Seitenzahl

112

Einbandart

gebunden