Aristoteles

Nikomachische Ethik

352 Seiten
gebunden
Übersetzt von
Rolfes, Eugen

6,95 inkl. MwSt.

Jedes Handeln und Denken strebt nach dem Guten – das ist die Grundvoraussetzung für die ‚Nikomachische Ethik‘ des Aristoteles. Das ethische Vermögen des sozialen Menschen liegt für ihn im Vermeiden jedes Übermaßes, in jener ‚Mitte‘, die allein Tugend und Glück hervorbringt. Dabei zielt er nicht auf einen starren Moralkodex mit konkreten Handlungsanweisungen, sondern auf das Erreichen des höchsten Gutes im Sinne eines möglichst tugendhaften und somit glücklichen Lebens im menschlichen Miteinander. Die Klarheit und Kraft seiner Gedanken sind bis heute ungebrochen.

Vorrätig

Zusätzliche Information

Gewicht403 g
Größe122 × 187 mm
Seitenzahl

352

Einbandart

gebunden