Platon

Von der Unsterblichkeit der Seele

96 Seiten
gebunden
Übersetzt von
Apelt, Otto

4,95 inkl. MwSt.

Platons philosophischer Meister-Dialog »Phaidon« handelt von der Unsterblichkeit der Seele.

Phaidon selbst ist Philosoph und wie Platon ein Schüler des Sokrates. Hier berichtet er von Sokrates’ Tod – der Hinrichtung durch den Schierlingsbecher – und gibt ein Gespräch wieder, das er mit ihm an jenem Tag geführt hat. Demnach ist der Körper nur durch die Anwesenheit der Seele lebendig. Verlässt sie ihn, lebt die Seele und mit ihr die Person fort. Es besteht für Sokrates also kein Grund zur Todesfurcht. Jedoch ist das Wohl der Seele nach dem Tod von der philosophischen Lebensführung der Person abhängig. Nur sie führt zu innerer Ruhe und Freiheit.

Vorrätig

Zusätzliche Information

Größe122 × 187 mm
Seitenzahl

96

Einbandart

gebunden